Pferde Bewegen
                   mobiles Training und Beratung

Dual-Aktivierung®

Die Dual-Aktivierung® ermöglicht den Pferden eine bessere Verknüpfung der beiden Gehirnhälften: Gesehenes und Erlerntes kann schneller verarbeitet werden und trägt somit zur Förderung der mentalen Balance bei. Die Ausgeglichenheit der beiden Hirnhemisphären ist die Voraussetzung für ein optimales Lernen und somit auch für ein optimal trainiertes Pferd. Ständige Rechts-Links-Wechsel, Biegung, Geraderichtung und Konzentration verhelfen dem Pferd seine Bewegungskoordination und körperliche Balance zu verbessern und seine Hinterhand zu aktivieren. Die Pferde werden durch diese Arbeit geradegerichtet, reagieren durch das gesteigerte Körperbewusstsein in Stresssituationen gelassener und verbessern zudem noch ihren Muskelzuwachs.

Longierte Dual-Aktivierung®
Das Longieren durch die Dual-Gassen ist ein erstes Vorbereiten und Heranführen an das Reiten oder das Longe-Walking in der Dual-Aktivierung®. Durch einfach aufgebaute und sinnvoll durchdachte Parcours wird das Pferd durch die Gassen longiert und anschließend, außerhalb der Gassen, gestellt und gebogen, wodurch Koordination und mentale sowie körperliche Balance gefördert werden. 

Gerittene Dual-Aktivierung®
Mithilfe der blauen und gelben Gasen und vielfältigen Parcours werden bewährte Übungen aus der klassischen Dressur sichtbar gemacht und erleichtern das Nachreiten. Durch ständige Rechts-Links-Wechsel, lernt das Pferd mit der Hinterhand umzulasten und gewinnt an Balance sowie Koordination. Das Pferd nimmt auf dem jeweiligen inneren Hinterbein mehr Last auf (Lastbein) und das äußere Hinterbein entwickelt gleichzeitig mehr Schub (Schubbein), dadurch richtet sich das Pferd auf gebogener Linie gerade, die Vorhand-Hinterhand-Koordination wird optimiert und das Pferd reagiert besser auf die Hilfen, da es gelernt hat, sich und den Reiter besser auszubalancieren. Durch die neu gewonnene Balance und Koordination spart das Pferd Energie und es wird, durch optimale und gleichmäßige Belastung, einem Gelenkverschleiß vorgebeugt. Von Pferd und Reiter werden in der Dual-Aktivierung® ständig Aufmerksamkeit und Konzentration gefordert und gleichzeitig gefördert, was die Verbindung zwischen Mensch und Pferd stärkt.

 

Text u. Idee: Michael Geitner/Alexandra Schmid; angepasst von Katharina Claudi