Pferde Bewegen
                   mobiles Training und Beratung

Verladetraining

Bei meinem Verladetraining geht es nicht darum, das Pferd am ersten Trainingstag irgendwie auf den Hänger zu bekommen. Daher kann es durchaus sein, dass man mehrere Verladetrainings mit seinem Pferd absolvieren muss, um es alleine verladen zu können. Mir ist hierbei jedoch sehr wichtig, dass es für das Pferd in Ordnung ist, wenn es verladen wird. Die Gründe, weshalb ein Pferd nicht auf den Hänger geht, können vielfältig sein: Angst, Stress, Traumata, Verunsicherung durch den Menschen (unklare Hilfengebung, Aufregung, Hektik, etc.), körperliche Probleme oder - eher selten - es will nicht oder hat die Frage/den Sinn nicht verstanden.

Zunächst wird also analysiert, was die Ursache dafür sein könnte, dass das Pferd nicht auf den Hänger geht. Anschließend wird das Handling in der Bodenarbeit überprüft (kann ich mein Pferd am Halfter sowie mit Hilfe der Gerte/dem Stick anhalten, vorwärts, rückwärts, seitwärts bewegen? Hält es ausreichend Abstand, um mich nicht zu verletzen? Erst dann arbeitet man sich Schritt für Schritt auf den Hänger zu. In der Praxis kann es durchaus so sein, dass man in der ersten Einheit nur bis an die Rampe des Hängers herankommt. Wenn das Pferd an diesem Punkt allerdings anfangen kann zu entspannen, wo es zuvor keine fünf Meter an den Hänger herangehen konnte, ohne in Panik zu verfallen, hat man bereits viel gewonnen!

Es ist hilfreich, wenn der Besitzer in den folgenden Tagen/Wochen immer wieder bis zu diesem Punkt hin (oder, falls möglich, auch schon einen Schritt weiter) mit seinem Pferd eigenständig trainiert, um eine gewisse Routine und Ruhe dem Pferd zu vermitteln. So erarbeitet man sich den Hänger Schritt für Schritt und ohne Druck, um den Stress des Pferdes nicht zu forcieren. Ich möchte zwar, dass das Pferd auf meine Fragen reagiert, allerdings "bestrafe" ich es nicht mit Rückwärtsrichten oder übermäßigem Druck, wenn es sie nicht gleich beantwortet. Meiner Erfahrung nach bringt das die Pferde in ein noch höheres Stresslevel, was ich am Hänger ja gerade vermeiden möchte.