Naturtrail

Die Naturhindernisse im Naturtrailpark im Outdoor Zentrum Lahntal fördern die Balance und Koordination des Pferdes und schulen die klare Hilfengebung des Reiters. Durch die Konzentration von Pferd und Reiter, die mentale Überwindung sowie die erfolgreiche Bewältigung der Hindernisse wird das Vertrauen ineinander gestärkt.

Zunächst werden die Hindernisse vom Boden aus kennengelernt: mit klaren und verständlichen Hilfen zeigt man dem Pferd die Hindernisse und gibt ihm Zeit, sich mit jedem Einzelnen in Ruhe auseinander zu setzen. Das Pferd sollte das Hindernis möglichst alleine bewältigen, Schritt für Schritt erarbeitet man sich so jedes einzelne Hindernis. Setzt man Vertrauen in sein Pferd, wird es einem Vertrauen schenken!

Foto: Privat


Wenn das Pferd die Hindernisse vom Boden aus kennengelernt hat und diese ohne Angst bewältigt, kann man sie vom Sattel aus trainieren. Auch hier führt der Reiter sein Pferd mit klaren Signalen und in Ruhe an die Hindernisse heran. Einige Hindernisse verlangen Unterstützung durch den Reiter, andere Hindernisse sollten vom Pferd möglichst eigenständig überwunden werden. Der Reiter lernt hierbei, seine Hilfen zu minimieren und seinem Pferd mehr zu vertrauen.

Foto: J. Winkels

Die verschiedenen Hindernisse im Naturtrailpark

  • Podest
  • seichter Bachlauf
  • Dach
  • Baumstamm-Mikado
  • Weidentunnel
  • L-Corner
  • Wippe
  • Baumstämme
  • Hängebrücke
  • breiter Schwebebalken
  • schmaler Schwebebalken
  • Brücke
  • steiler Bachlauf
  • Flattertor
  • Steinepfad
  • steile Rampe
  • Tor